Scheunenbrand bei Hagensdorf Nr. 75

19. September 2004
{besps}Scheunenbrand bei Hagensdorf Nr. 75{/besps}
Scheunenbrand bei Hagensdorf Nr. 75
Am Sonntag, den 19.09.2004 um 01.15 Uhr wurde die Sirene der FF Hagensdorf über die Alarmzentrale ausgelöst. Kurz darauf rückte die FF Hagensdorf zum Brandort in Hagensdorf Nr 75 (Fam. Marth) aus. Zu diesem Zeitpunkt stand die Scheune bereits komplett in Brand. Um 01.20 Uhr wurden alle Wehren des Abschnitts VI nachalamiert. Während die FF Hagensdorf mit der Brandbekämpfung begann, trafen auch die Wehren aus Strem (24 Mann), Luising (10), Heiligenbrunn (30), Reinersdorf (4), Deutsch Ehrensdorf (12), Deutsch Bieling (9), Steinfurt (16), Sumetendorf (9) und Moschendorf (12) am Einsatzort ein. Um 02.59 Uhr konnte dann "Brand aus" gegeben werden. Die Scheune samt landwirtschaftlichen Geräte brannte komplett ab. Lediglich der Traktor konnte vom Besitzer selber noch gerettet werden. Menschen oder Tiere kamen nicht zu schaden. Es waren in dieser Nacht 9 Wehren mit insgesamt 155 Feuerwehrleuten im Einsatz. Für die 29 Kameraden der FF Hagensdorf war der Einsatz erst um 08.30 Uhr beendet. Das Feuer richtete einen Schaden von ca 200.000 Euro an.